Logo gameLib.de Coding
Zurück zum Magazin

rapidCooking - Kochen für Geeks

Willkommen im Kochstudio von www.gamelib.de. Viele kennen das Problem: Wieder nächtelang am Rechner zugebracht und mitten in einer Zocksession überkommt einen der Hunger. Die Tankstelle um die Ecke und der McDonalds haben geschlossen. Und jetzt auch noch Kochen? Die Tage der Qualen haben ein Ende, denn www.gamelib.de zeigt euch wie es auch anders geht. Rapid Cooking ist Kochen auf Geschwindigkeit. Die Kriterien dabei sind einfach: Es zählen Geschwindigkeit, Konsistenz, Geschmack sowie der Preis. Somit ist es auch das optimierte Essen für jeden Geek. ( Wer ein essbares Rezept weiß, welches das zubereitete Essen leuchten lässt schickt mir ne Mail :) ).

Rezepte

Ich übernehme keine Haftung für Folgen oder Schäden, die durch das Verwenden meiner Rezepte in jeglicher Form, ausgelöst werden. Die Rezepte haben alle Zutaten, die man in einem handelsüblichen Supermarkt findet. Wer ein eigenes Rezept hat und das hier veröffentlichen will, kann es mir gerne per Mail an info@gamelib.de mit dem Betreff rapidCooking senden. Bitte schickt mir nur eigene Rezepte. Auch Optimierungen von Rezepten sind gerne willkommen.

Butterstulle mit lecker Gewürz.

Zutaten:
1 Brot
1 Butter
lecker Gewürz (ich bevorzuge Knoblauchgewürzsalz)

Das Brot in Scheiben schneiden und die Butter gleichmässig verstreichen. Dabei einen ca. 1cm breiten Greifrand bis zur Rinde des Brots lassen, damit man keine fettigen Finger kriegt und die Tastatur versaut. Das lecker Gewürz gleichmässig auf dem Butterbrot verteilen. Nochmals das Gewürz mit dem Messer auf dem Brot verstreichen und dann in quadratische Happen mit jeweils einem Greifrand an einem Happen. Auf einen Teller legen und neben die Tastatur stellen. Somit bleibt zumindest eine Hand frei zum Zocken oder Arbeiten und man kann die Happen bequem anfassen.

Konsistenz: bissfest
Geschwindigkeit der Zubereitung: ca. 2 Minuten
Geschmack: variiert von Gewürz zu Gewürz, schmeckt intensiv
Ideal für: Rennsimulationen mit Automatik, Bug-Suche, Recherchearbeiten im Internet
Gesamteindruck: sehr gut
ca. Kosten / Nutzen: 4 € für 10 Einheiten

Paprika, Zwiebel und Kartoffelzeug

Zutaten:
dünne Pommes Frites (Backzeit max. 10 Minuten)
1 Paprika
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Pflanzenöl
200 ml Ketchup
Pfeffer, Curry, Asiagewürz und/oder Chillipulver

Pommes nach Anleitung auf der Verpackung im Ofen knusprig backen. Während der Backzeit das Öl in der Pfanne erhitzen. Die Paprika, Zwiebel und Knoblauch in 1cm breite und hohe Würfel schneiden und im heissen Öl anbraten. Nach 5 Minuten die Herdplatte auf eine niedrige Stufe stellen und das Gemüse zusammen mit dem Ketchup warm werden lassen. Wenn fertiggebacken, die Pommes in die Pfanne geben und zusammen mit den Gewürzen kurz in der Pfanne vermischen. Die Pfanne mit einem Topflappen neben die Tastatur stellen und geniessen.

Konsistenz: knackiges Gemüse und Pommes mit dicker Sosse
Geschwindigkeit der Zubereitung: ca. 10 Minuten
Geschmack: würzig
Ideal für: Recherchearbeiten im Internet, Previewvideos anschauen, Intro geniessen
Gesamteindruck: gut
ca. Kosten / Nutzen: 5 € für 3 Einheiten

Guten Appetit

Zurück zum Magazin

Impressum

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!